evm unterstützt öffentliche Büchereien


Über insgesamt 1.500 Euro aus der „evm-Ehrensache“ dürfen sich zwei Büchereien aus der Verbandsgemeinde Ulmen freuen. Mit ihrem Spendenprogramm unterstützt die Energieversorgung Mittelrhein (evm) jedes Jahr Vereine und Institutionen aus der Region, wenn es um kulturelle, soziale und gemeinnützige Projekte geht. Vor Kurzem übergab Berthold Nick, Leiter kommunale Betreuung bei der evm, den Spendenbetrag gemeinsam mit Alfred Steimers, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Ulmen, an die begünstigten Verein. Jeweils 750 Euro bekommen die Katholische öffentliche Bücherei St. Hubertus Gevenich sowie die Katholische öffentliche Bücherei St. Stephanus Lutzerath. Beide Büchereien nutzen den Betrag, um neue Medien für die tägliche Nutzung anzuschaffen.  

„Es ist sehr wichtig, unsere Kultur aufrechtzuerhalten und Jung und Alt die Chance zu geben, sich an einem ruhigen Ort mit einem guten Buch oder Hörbuch zurückzuziehen. So kann man eine Weile dem Alltagsstress entgehen“, so Alfred Steimers. „Ich freue mich, dass wir mit Hilfe der evm unsere örtlichen Büchereien dabei unterstützen können.“

Berthold Nick (evm) übergibt den Spendenbetrag zusammen mit dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Alfred Steimers, an die beiden Büchereien in Gevenich und Lutzerath.

Foto: evm/Hans-Werner Rach