Ausgewählte Projekte der LAG Vulkaneifel Sitzung am 08.04.2021


Die Tagesordnung war bestimmt von Projektvorstellungen sowie von der Diskussion und der Auswahl dieser. Insgesamt konnten dieses Mal 25 Projekte mit einem Umfang von mehr als 100.000 Euro Förderung ausgewählt werden, die zur Stärkung des ländlichen Raumes beitragen. Die Projekte sind sehr vielfältig, genau wie unsere Region.

Mit Hilfe der ehrenamtlichen Förderung wird z.B. die Gruppe „ErzählBank“ ein Kochbuch erstellen, in dem die Bewohner*innen der Dörfer Büscheich und Niedereich ihre Lieblingsrezepte, mit der sie eine besondere Geschichte verbinden, bewahren können. Die Interessengemeinschaft Initiative Kloster Rosenthal aus Binningen hat sich zum Ziel gesetzt, die Geschichte des Klosters sichtbar zu machen. Dafür wird der Platz freigeschnitten, alte Gemäuer und Torbögen freigelegt sowie nicht mehr vorhandene Mauern durch Bepflanzungen rekonstruiert.  

Zum anderen wurde im Rahmen des Regionalbudgets für zehn Projekte grünes Licht gegeben. In der Ortsgemeinde Landkern wird beispielsweise eine Pumptrack-Anlage für Fahrrad, BMX und Mountainbike erbaut. Dies schafft eine neue Freizeitalternative für Jugendliche und Kinder vor Ort. Des Weiteren wird in einer Kooperation zwischen der Verbandsgemeinde Wittlich-Land zusammen mit dem Maarmuseum Manderscheid und der Landessammlung für Naturkunde Rheinland-Pfalz mit einem interaktiven Touch-Screen das Angebot des Maarmuseums Manderscheid erweitert. Die Besucher*innen werden dadurch die geologische Geschichte in der Eifel dynamischer entdecken können.

Am 09. April ist der zweite Förderaufruf des Regionalbudgets gestartet! Bis zum 07. Mai besteht die Möglichkeit, Ideen einzureichen. In diesem Aufruf stehen 73.000 € für Projekte zur Verfügung (vorbehaltlich der Bewilligung der LAG). Bei Fragen steht Ihnen Isabelle Schmidtholz vom Regionalmanagement der LAG Vulkaneifel per Mail (isabelle.schmidtholz@entra.de) oder Telefon (06302/923914) gerne zur Verfügung! Die Region freut sich auf Ihre Ideen!