• Bild
  • Bild

 Ortsgemeinde Büchel

Der florierende Ort Büchel liegt direkt an der B 259 ca. 10 Minuten von der Autobahnauffahrt Ulmen entfernt. Bis zur Kreisstadt Cochem sind es nur 11 km.
Das seit 1. Juli 1958 in Büchel beheimatete Taktische Luftwaffengeschwader 33  der Bundeswehr ist mit 2.500 Beschäftigten der größte Arbeitgeber im Kreis Cochem-Zell und ein wertvoller Wirtschaftsfaktor für die gesamte Region.

Büchel bietet mit seinen Neubaugebieten und der verkehrsgünstigen Lage, dem ortseigenen Kindergarten und der Grundschule optimale Bedingungen für junge Familien. Eine Praxis für Allgemeinmedizin, ein Bäcker, ein Metzger, eine Tankstelle und mehrere Gasthäuser runden das Angebot ausgewogen ab. Auch das vielseitige Freizeitangebot der ortsansässigen Vereine und das gelebte Gemeinschaftsgefühl tragen zum Wohlfühlen in dem schönen Eifelort bei.

  • Karneval in Büchel mit attraktiven überregionalen Veranstaltungen
  • Dorfkirmes
  • Volkswanderung

Schild durch eingeschweifte Spitze, darin in Silber 7 schwarze Kreuzchen (1:3:2:1), gespalten; vorne in Grün ein silberner Turm wachsend; hinten in Rot ein silbernes Säulenkreuz mit aus dem Rand wachsendem Sockel.

Die sieben Kreuze nehmen Bezug auf einen alten Brauch: wenn man  für einen Schwerkranken betete, wurden die Kreuze aufgesucht. Das erste Kreuz im Ortsteil Georgsweiler war die Ausgangsstelle der Bittgänge; es soll auch an die ehemalige Vikariekirche in Georgsweiler erinnern, die 1886 an dieser Stelle abgebrochen wurde. Die übrigen Kreuze stehen heute noch im Flurbereich. Der silberne Turm steht für die Landwirtschaft und die frühere Windmühle. Im Jahre 1840 wurde der Turm zur Windmühle umgebaut und 1923 zur Wohnung von Wilhelm Hay. Das Kreuz im roten Feld deutet auf die Mauritiuskapelle, benannt nach dem hl. Mauritius im Ortsteil Morschweiler, die im Jahre 1777 noch bezeugt ist.

Öffentliche Bekanntmachung der Verfügbarkeitspflicht zum Entwurf der Haushaltssatzung, des Haushaltsplans 2017 und seiner Anlagen der

Ortsgemeinde Büchel gem. § 97 Abs. 1 GemO

Der Entwurf der Haushaltssatzung/-Plan nebst Anlagen wurde dem Gemeinderat zugeleitet.
Nach § 97 Abs. 1 GemO ist der Entwurf nach dieser Zuleitung zur Einsichtnahme durch die Einwohner verfügbar zu halten.

Vorschläge zum Entwurf der Haushaltssatzung, des Haushaltsplans und seiner Anlagen können innerhalb einer Frist von 14 Tagen ab dieser Bekanntmachung durch die Einwohner der Ortsgemeinde Büchel bei der Verbandsgemeindeverwaltung Ulmen, Finanzabteilung, Marktplatz 1, 56766 Ulmen bzw. per E-Mail unter oder beim Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Büchel, Birkenweg 3, 56823 Büchel anhand der Vorschlagsliste eingereicht werden.

Den Vordruck zur Vorschlagsliste erhalten sie hier.

Der Entwurf der/des Haushaltssatzung/-Plans mit Anlagen wird diesbezüglich zur Einsichtnahme vom Montag, den 13.02.2017 bis einschließlich Mittwoch, den 22.02.2017 (14 Tage-Frist) während der Dienststunden

* bei der Verbandsgemeindeverwaltung in Ulmen, Rathaus, Zimmer 104

* sowie der Ortsgemeinde Büchel, Birkenweg 3, 56823 Büchel

öffentlich ausgelegt.

Gleichzeitig kann der Entwurf der Haushaltssatzung/-Plan nebst Anlagen hier (als PDF) eingesehen werden.

Der Gemeinderat wird rechtzeitig vor seinem Beschluss über die Haushaltssatzung über die innerhalb dieser Frist eingegangenen Vorschläge in öffentlicher Sitzung beraten und entscheiden.

 

Anlagen:

Vordruck zur Vorschlagsliste

Entwurf Haushaltssatzung/-Plan 2017

Hier erfahren Sie mehr über Büchel: www.buechel.de
Statistische Daten von Büchel
Kontakt:
Ortsbürgermeister Willi Rademacher
Birkenweg 3
Gemeindebüro: Auf der Kunn 1
56823 Büchel
Tel.: 02678/910555
E-mail:

Sprechzeiten:

Dienstags von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Gemeindebüro
im Betriebsgebäude (Auf der Kunn 1)